Baustellenjagd in Norwegen

Nicht ganz so früh wie geplant sind wir am Morgen weiter. Abseits der Hauptstraßen rüber nach Norwegen und zum Fährhafen Bodø, von dem es auf die Lofoten geht. 

600km liegen vor uns. Wäre alles voll ok so, wenn wir nicht bei einem Fotostop diesen strengen Geruch festgestellt hätten. Unsere Bremse vorne rechts war blau, heiss und stank. 

Hmpf. 

Erstmal den Hammer rausholen und beherzt dran kloppen. Bringt nix...

Weiter unten nehmen wir den Reifen ab und fragen mal in unserer Notfall - WhatsApp-Gruppe nach Ratschlägen. Die Hammerschläge, WD40 und ausdauerndes treten und lösen der Bremse bringen dann nach ca 30min endlich Erfolg :-) 

Weiter gen Lofoten.Auf dem Weg sind unendlich viele Baustellen, die uns noch einige Stunden mehr Fahrzeit bescheren. Ein Etappenziel überfahren wir heute auch - den Polarkreis.

Nach 13h im Auto kommen wir dann endlich in Bodø an. Die nächste Fähre geht um 3:15h. Wir klappen das Dachzelt auf und warten. Zwei Autos vor uns ist die Fähre voll. Also - Kaffee kochen und abwarten, um 6Uhr kommt die nächste. Und auf der sind wir nun,  gespannt auf die Lofoten. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0