Im Rallyemodus angekommen

Jetzt sind wir so richtig im Rallye-Rhythmus angekommen. Da wir schon um 5 Uhr morgens von der Sonne im Zelt geweckt wurden, sind wir nach einem Bad im See relativ früh los. Die heutige Strecke sollte ca 600km sein und die Tagesaufgabe, dass wir an einer abgemachten Kreuzung den Beifahrer wechseln.

 

In der Nähe des Treffpunkts haben wir einen roten Bulli getroffen und sind mit Ihnen zum Parkplatz gefahren. Die Jungs waren zu viert im Bus und wir haben die Teamchefs ausgetauscht.

 

Das Treffen war ein Glücksfall, und auch nach den lustigen und unterhaltsamen 200km Tausch, fuhren wir in der Kolonne weiter. In der Mittagspause haben wir eine weitere Challenge aus dem Roadbook erledigt. Das Auto sollte mit allen 4 Reifen 10cm auf Legosteinen stehen. Trotz zwei Kartons Steinchen, haben diese aber nur für 2 Klötze gelangt. Nuja, immerhin 50% geschafft.

 

 Am Abend haben wir einen Campingplatz direkt am See gefunden. Traumhaft gelegen und mit einer grossen Feuerstelle. Bei Schweinsfilet, Brot mit Aioli, Rotwein und diversen Bieren, haben wir unsere Alkoholvorräte dezimiert, um an der norwegischen Grenze keine Probleme zu bekommen 😉

 

Der anliegende See lud, im Gegensatz zu gestern, überhaupt nicht zum Baden ein, da der Temperaturunterschied zum Morgen bei ca 15°C lag. Ich freu mich schon auf das Baden im Polarmeer…

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    René Kaufmann (Dienstag, 18 Juni 2019 20:50)

    Gseht jo super romatisch us, wiiterhi guti ond pannefreii fahrt
    Gruess René

  • #2

    Toni Willimann (Dienstag, 18 Juni 2019 22:38)

    Gniesseds.ond vel spass.
    Gruess Toni

  • #3

    Gerd Gegnüber (Dienstag, 18 Juni 2019 23:24)

    Es wird Zeit für eine Nachricht an Sandra in ihrer Muttersprache:
    Wir verfolgen Euren Blog mit großer Freude und Interesse.
    Getreu nach dem Motto: „je oller je doller“ überlegen wir gerade, ob man die Ostsee-Umrundung nicht auch mit alten Fahrrädern unternehmen könnte.....
    Die Aufgabe mit den Legosteinen wäre zumindest einfacher zu lösen!
    Weiter so, viel Spaß und Erfolg
    gez. Gerd Gegnüber

  • #4

    Esthi (Freitag, 21 Juni 2019 16:22)

    Weiterhin gute Fahrt. Die Reiseberichte sind spannend.
    Esthi&Pi